Strategie kann jeder

Strategisch. Praktisch. Gut. – Strategie-Kompass für nichtstaatliche und gemeinnützige Organisationen

Strategie scheint etwas zu sein, das nur für „die Großen“ ist – die großen Unternehmen, die großen Verbände und die großen Organisationen. Für den regionalen Sportverein, die örtliche Tierschutzorganisation, die kleine Bürgerstiftung oder das Social Startup ist Strategie eine Nummer zu groß. Dafür braucht man schließlich Profis und außerdem kostet es eine Stange Geld. Soweit die Vorurteile.

Ich möchte in diesem Beitrag für ein 15,- Euro „teures“ Handbuch werben, das aus meiner eigenen Feder stammt, (von dessen Verkauf ich jedoch nicht profitiere!). Als Autor bin ich aber nun mal mit dem Inhalt recht gut vertraut. Deshalb weiß ich, dass dieser Ratgeber eine große Hilfe ist für jede nichtstaatliche und gemeinnützige Organisation – ob groß oder klein. Strategie kann jeder, so die erste und zentrale Kernaussage von „Strategisch. Praktisch. Gut.“ Die zweite lautet: Es ist immer gut, eine Strategie zu haben.

strategiekompass

In jeder Form von Organisation stehen irgendwann Veränderungen an und jede Organisation strebt danach, bestimmte Ziele zu erreichen. Hier können sich hauptamtliche und ehrenamtliche Mitglieder natürlich an einen Tisch setzen und bei ein paar Bier über die finanzielle oder personelle Zukunft des Vereins sprechen. Die Gründer eines Social Startup können einfach drauf los arbeiten und hoffen, dass sie beim Besuch des nächsten Barcamps schon all das erfahren, was sie zur erfolgreichen Entwicklung ihrer Idee brauchen. Sie alle können ihr Vorhaben aber auch strategisch planen und umsetzen und damit mehr Aussicht auf Erfolg haben.

Wofür eine Strategie?
Strategisch zu arbeiten heißt nichts anderes, als Veränderungen und Ziele ebenso planvoll wie strukturiert zu verfolgen, Prozesse auf ihre Wirkung hin zu überprüfen und damit in der Summe die Chance zu erhöhen, dass die angestrebten Ziele auch wirklich erreicht werden. Eine strategische Herangehens- bzw. Arbeitsweise eignet sich damit für alle inhaltlichen und strukturellen Veränderungen innerhalb einer Organisation. Das gilt natürlich auch für das Erreichen inhaltlicher Ziele. Schauen wir uns an, in welchen Situationen auch Sie den Strategie-Kompass einsetzen könnten:

  • Ein Mieterverein möchte erreichen, dass ein bestimmter Passus in den Mietgesetzen geändert wird. Der Verein will Druck auf die Politik ausüben.
  • Die Interessensgruppe „Auenlandschaft e.V.“ versucht mit der zunehmenden Popularität des Vereins umzugehen und eine wachsende Mitgliederzahl zu bewältigen.
  • Der karitative Verband „Region sozial e.V.“ hat zunehmend Probleme, ehrenamtliche Mitglieder zu finden. Vorstand und Geschäftsführung wollen den Verband stärker in die Öffentlichkeit bringen.
  • Das bundesweit tätige Martinus-Hilfswerk e.V. möchte sich inhaltlich neu ausrichten. Mit den neuen Themen will sich der Verein klarer und stärker im sozialen Bereich positionieren.
  • Beim Tierschutzverein „Auf leisen Pfoten“ gibt es offen ausgetragene Differenzen zwischen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitgliedern. Darunter leidet nicht nur die tägliche Arbeit, sondern auch das Image des gesamten Vereins. Eine Lösung muss her.
  • Der Turn- und Sportverein „TuS Bönningsdorf“ möchte sich dem Thema „Demographischer Wandel“ stärker widmen. Schon in wenigen Jahren wird es an Nachwuchs fehlen und das Sportangebot den Bedürfnissen der älteren Mitglieder nicht mehr gerecht werden. Bis dahin will der Verein Lösungen entwickelt haben.

All das sind Situationen, in den es hilft, strategisch zu denken, zu planen und zu handeln. Der Strategie-Kompass bietet hierfür nicht nur eine günstige, sondern auch sehr verständliche und leicht anzuwendende Anleitung. Regelmäßig und konsequent eingesetzt hilft der Strategie-Kompass, dass Vereine & Organisationen eine immer professionellere und wirksamere Veränderungskultur entwickeln – mit zunehmend strategiefähigen Mitgliedern und Mitarbeitern.

Bezugsmöglichkeit:Strategisch. Praktisch. Gut. – Strategie-Kompass für nichtstaatliche und gemeinnützige Organisationen